Die Top 6 E-Commerce-Trends 2024

Die Top 5 E-Commerce-Trends für 2024 | Monta

Die E-Commerce-Landschaft entwickelt sich ständig weiter, und neue Trends prägen die Art und Weise, wie Unternehmen operieren und mit Kunden interagieren. Da nun bereits die Hälfte von 2024 hinter uns liegt, möchten wir natürlich gerne auch auf die neuesten Trends und Entwicklungen blicken und dir eine Übersicht geben. Hier ist ein aktualisierter Überblick über die Top-E-Commerce-Trends für das aktuelle Jahr, basierend auf den neuesten Erkenntnissen von Branchenführern und Experten.

Wir werfen nun einen genaueren Blick darauf, was in der Welt des E-Commerce vor sich geht und wie die neuesten Entwicklungen sich auf deinen Webshop auswirken können. Ob du gerade erst dabei bist, deinen Online-Shop zu startenan der Schwelle von Startup zu etabliertem Onlineshop stehst oder bereits seit Jahren im Geschäft bist, diese Trends werden dir dabei helfen, im weiteren Verlauf von 2024 im E-Commerce-Wettbewerb ganz vorne mitzuspielen.

1. Die Auswirkungen von Künstlicher Intelligenz (KI): Personalisierung, Einkäufe über ChatGPT und die Bedeutung von Branding

Stell dir vor, dein Webshop versteht deine Vorlieben und Bedürfnisse so präzise, als könne er deine Gedanken lesen. Chatbots agieren so persönlich und detailliert, dass du als Konsument kaum merkst, dass du mit einem „nervigen Chatbot“ sprichst. Künstliche Intelligenz (KI) ist der Gamechanger, der den E-Commerce auf ein neues Niveau hebt. Hier sind einige Wege, wie KI für dein Online-Unternehmen von unschätzbarem Wert sein kann:

Produktempfehlungen und Kundeninteraktionen

KI fungiert wie ein intelligenter Verkaufsberater, der die Bedürfnisse deiner Kunden versteht – oft bevor sie es selbst tun. Von maßgeschneiderten Empfehlungen bis hin zu personalisierten Inhalten und hilfreichen Antworten auf Fragen – KI sorgt dafür, dass sich jeder Kunde einzigartig und verstanden fühlt. Webshops, die diese Technologie einsetzen, verzeichnen signifikante Umsatzsteigerungen. Kunden finden schneller, was sie suchen, was zu mehr Verkäufen und zufriedeneren Kunden führt.

Einkäufe über ChatGPT

Die Nutzung von ChatGPT wird weiter zunehmen. Konsumenten verwenden dies vermehrt wie eine Suchmaschine, um beispielsweise nach Webshops zu suchen, die auf einen speziellen Artikel ausgerichtet sind. Ein Konsument könnte ChatGPT in dieser Jahreszeit nach den Top 5 der besten Strandaccessoires fragen. Es wird erwartet, dass Konsumenten auch vermehrt innerhalb von ChatGPT Einkäufe tätigen werden. Daher ist es entscheidend, dass dein Webshop mit Klarna verbunden ist, da Klarnas flexible Zahlungslösung in ChatGPT integriert ist.

Klarnas flexible Zahlungslösung in ChatGPT

(Quelle: https://www.klarna.com/international/press/klarna-brings-smoooth-shopping-to-chatgpt/)

KI-gestützte gezielte Upselling-und Crossselling Methoden

KI-gestützte Methoden für gezieltes Upselling und Cross-Selling revolutionieren die Art und Weise, wie Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen anbieten und verkaufen. Diese Technologien nutzen fortschrittliche Algorithmen und Datenanalyse, um Kundenverhalten besser zu verstehen und maßgeschneiderte Empfehlungen zu machen.

  • Upselling bezieht sich auf den Prozess, bei dem Kunden zu einem teureren Produkt oder einer Premium-Version eines Produkts geleitet werden, das ihren Bedürfnissen besser entspricht. KI analysiert das Kaufverhalten und die Präferenzen der Kunden, um geeignete Upselling-Möglichkeiten zu identifizieren. Zum Beispiel kann eine E-Commerce-Plattform einem Kunden, der einen Fernseher in den Warenkorb legt, automatisch eine hochwertigere Version desselben Modells vorschlagen.
  • Cross-Selling hingegen zielt darauf ab, Kunden zusätzliche Produkte oder Dienstleistungen anzubieten, die sie möglicherweise interessieren könnten, basierend auf ihren aktuellen Einkäufen oder Suchverhalten. KI analysiert Daten über vergangene Käufe und Kundenpräferenzen, um relevante Ergänzungsprodukte vorzuschlagen. Zum Beispiel könnte eine Streaming-Plattform einem Nutzer, der gerade einen Film ausgeliehen hat, automatisch ähnliche Filme oder eine Popcornmaschine zur Miete empfehlen.

Diese KI-gestützten Upselling- und Cross-Selling-Methoden bieten nicht nur eine personalisierte Einkaufserfahrung für Kunden, sondern steigern auch die Umsätze und die Kundenbindung für Unternehmen.

Zukünftige Entwicklungen in KI innerhalb des E-Commerce

Die zukünftigen Entwicklungen in der KI im E-Commerce versprechen für das Jahr 2024 und darüber hinaus eine noch intelligentere Anwendung. Vorstellbar ist KI, die nicht nur Trends vorhersagt, sondern auch in der Lagerverwaltung unterstützt. Kurz gesagt: KI ist zu einem unverzichtbaren Bestandteil der E-Commerce-Welt geworden. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass der verstärkte Einsatz von KI einen Marketing-Boom unter den Webshops auslöst.

Die Erstellung von Inhalten, Kampagnen, Blogs und Social-Media-Beiträgen wird durch die fortschrittliche KI deutlich vereinfacht. In dieser Landschaft ist es entscheidend, sich als Webshop hervorzuheben. Einzigartiger Stil, ansprechende Kommunikation und klare Kernwerte werden dabei zum Schlüssel. Dein Branding gewinnt jetzt mehr denn je an Bedeutung, um sicherzustellen, dass deine Marke weiterhin herausragt und sich von anderen abhebt.

2. Social Commerce und Mobile First: Der Trend von 2023 setzt sich fort

Soziale Medien sind längst mehr als nur Plattformen für Memes und Katzenvideos. In den letzten Jahren haben sie sich zu lebendigen Einkaufszentren direkt auf deinem Bildschirm entwickelt. Falls du diesem Trend bisher noch nicht genügend Aufmerksamkeit geschenkt hast, ist jetzt der ideale Zeitpunkt dafür. Diese Entwicklung wird zweifellos an Fahrt gewinnen und weiter an Bedeutung gewinnen.

Kauf über soziale Medienplattformen

Plattformen wie TikTok und Instagram dienen längst nicht mehr nur der Unterhaltung; Sie haben sich zu den neuen digitalen Marktplätzen entwickelt. Mit Funktionen wie dem „Jetzt kaufen’”-Button lässt sich der Kauf eines Produkts mit nur wenigen Klicks erledigen. Wir können davon ausgehen, dass eine steigende Anzahl von Plattformen noch umfassendere Shopping-Funktionen integrieren wird, um das Kundenerlebnis weiter zu optimieren und noch nahtloser zu gestalten.

Nutzung von Influencern und Live-Shopping-Events

Im Jahr 2023 wurde deutlich, welchen gigantischen Einfluss Influencer haben können, wenn sie Produkte bewerben. Wenn du hier noch nicht aktiv bist, solltest du die Möglichkeiten in Betracht ziehen, denn dieser Trend wird auch im Jahr 2024 anhalten! Zudem haben sich Live-Shopping-Events als äußerst erfolgreich auf sozialen Medien erwiesen. Durch die Bekanntgabe attraktiver Aktionen zieht dieser Ansatz nicht nur Aufmerksamkeit an, sondern wandelt auch Follower effektiv in Käufer um.

Social Commerce und Mobile First | Monta

Anzahl der Kunden von Monta, die bereits Social Commerce nutzen

Dass die Mehrheit der Social-Media-Käufe über Handys getätigt wird, dürfte wohl keine Überraschung sein. Aber wusstest du schon, dass mittlerweile mehr als die Hälfte ALLER Online-Käufe über mobile Geräte erfolgt? Der Trend ist eindeutig: Mobiles Einkaufen entwickelt sich zu einem boomenden Geschäft.

Das Design deines mobilen Webshops muss diesen Anforderungen gerecht werden

Ein benutzerfreundlicher mobiler Webshop zeichnet sich durch schnelle Ladezeiten, eine unkomplizierte Navigation und ein ansprechendes, responsives Layout aus. Alles ist darauf ausgerichtet, das mobile Einkaufserlebnis so reibungslos und angenehm wie möglich zu gestalten. Kunden können so schnell und mühelos finden, was sie suchen, und bequem bezahlen, was zu höherer Zufriedenheit und Kundenloyalität führt. Wir gehen davon aus, dass mobiles Einkaufen weiter wachsen wird, unterstützt durch fortschrittliche Technologien und noch persönlichere Shopping-Erlebnisse.

Ein einfacher Checkout-Prozess mit Montas Checkout-Modul

Einreibungsloser Checkout-Prozess ist entscheidend, sobald ein Konsument die passenden Produkte in deinem Webshop gefunden hat. Neben einem ansprechenden Design und einer angenehmen Layoutgestaltung wird jedoch oft zu wenig Wert auf diesen kritischen Teil der Kundenerfahrung gelegt. Im Jahr 2023 hast du wahrscheinlich bereits die negativen Folgen erlebt, wenn ein Produkt von einem ungeliebten Lieferanten kam, zu Hause geliefert wurde, als niemand da war, oder an einem weit entfernten Abholpunkt hinterlegt wurde, der eine lästige Fahrt erforderte. Solche Erlebnisse verärgern Konsumenten, und die Wahrscheinlichkeit, dass sie erneut bei diesem Webshop kaufen, sinkt erheblich. Als Webshop-Besitzer ist es daher klug, den Checkout-Prozess genau zu überprüfen. Brauchst du Hilfe? Das Monta Checkout-Modul bietet deinen Kunden Flexibilität und Wahlfreiheit bei den Lieferoptionen. Sie können aus verschiedenen LieferdienstenAbholpunkten und anderen Optionen wählen, was die Kundenzufriedenheit steigert. Bei Montas Kunden führte die Nutzung dieser Funktion (immer in unserem Standard-Paket enthalten) sogar zu einer beeindruckenden Steigerung der Conversion um zusätzliche 6,1 %!

Montas Checkout-Modul

Im Jahr 2024 geht es in der Welt des E-Commerce und Einzelhandels nicht nur darum, was du verkaufst, sondern auch darum, wie du es verkaufstNachhaltigkeit hat sich als neuer Standard etabliert und ist ein Muss für jeden Webshop, der zukunftssicher sein möchte. Vor allem, da ab diesem Jahr einige Unternehmen bereits verpflichtet sind, über ihre Nachhaltigkeitspolitik und -leistungen zu berichten, was auf die europäische Richtlinie „Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD)“ zurückzuführen ist. Wenn du dich bis jetzt noch nicht ausreichend damit beschäftigt hast, ist es nun an der Zeit, diesem Thema die gebührende Aufmerksamkeit zu schenken.

(Quelle: https://www.csr-in-deutschland.de/DE/CSR-Allgemein/CSR-Politik/CSR-in-der-EU/Corporate-Sustainability-Reporting-Directive/corporate-sustainability-reporting-directive-art.html )

Die Auswirkungen nachhaltiger Produkte auf Markenloyalität und Image

Nachhaltige Produkte spielen eine entscheidende Rolle bei der Stärkung des Markenimages, was in diesem wettbewerbsintensiven Markt von enormem Wert ist. Konsumenten leben immer bewusster und suchen vermehrt nach Produkten, die nicht nur gut für sie, sondern auch für den Planeten sind. Dies führt zu einer steigenden Nachfrage nach nachhaltigen Produkten. Ein herausragendes Beispiel sind die Kunden von Monta, wie Happy Soaps. Mit ihren 100 % plastikfreien Produkten setzen sie nicht nur ein Zeichen, sondern differenzieren sich gleichzeitig und tragen dazu bei, dass ihre Marke einzigartig ist. Diese Nachhaltigkeitsbemühungen sind ein wesentlicher Grund für ihr beeindruckendes Wachstum!

Erwartungen der Konsumenten

Immer mehr Webshops setzen darauf, dass Unternehmen eine möglichst nachhaltige Lieferkette für ihre Produkte anstreben. Der logistische Aspekt ist hierbei von entscheidender Bedeutung, und Monta trägt mit nachhaltigem Fulfillment dazu bei. Die Monta-Verpackungsmaschine ermöglicht eine maßgeschneiderte Verpackung jeder Box, was zu weniger Kartonverschwendung und effizienterer Produktverpackung führt. Dies wiederum reduziert die Anzahl der Fahrten, da mehr Pakete mit den Lieferdiensten transportiert werden können. Zusätzlich ermöglicht Monta, dass Kunden beim Checkout im Webshop umweltfreundliche Lieferoptionen wählen können, sei es durch nachhaltige Lieferdienste oder die Abholung an einem umweltfreundlichen Abholpunkt.

4. Neue Techniken, die die E-Commerce Welt beeinflussen: Voice Commerce, Virtual Reality und Augmented Reality

Die Welt des E-Commerce ist in ständiger Bewegung und Entwicklung. Neue Technologien verändern nicht nur die Art und Weise, wie Kunden einkaufen, sondern auch, wie Unternehmen ihre Produkte präsentieren und verkaufen. Drei der bemerkenswertesten Entwicklungen in diesem Bereich sind Voice Commerce, Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR).

Einsatz von Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR)

Einsatz von Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR)

Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) haben das Potenzial, die E-Commerce-Erfahrung grundlegend zu verändern. Durch diese Technologien können Kunden Produkte auf eine völlig neue Weise erleben.

  • Augmented Reality (AR): Mit AR können Kunden Produkte virtuell in ihrer realen Umgebung platzieren und betrachten. Zum Beispiel können Möbelhändler ihren Kunden ermöglichen, ein Sofa virtuell in ihrem Wohnzimmer zu platzieren, bevor sie einen Kauf tätigen. Dies hilft den Kunden, eine bessere Vorstellung davon zu bekommen, wie das Produkt in ihrem Rauaussehen wird, und reduziert die Unsicherheit beim Online-Kauf.
  • Virtual Reality (VR): VR geht noch einen Schritt weiter und bietet ein vollständig immersives ErlebnisKunden können virtuelle Showrooms besuchen, in denen sie Produkte in einer dreidimensionalen Umgebung betrachten und interagieren können. Dies ist besonders nützlich für Branchen wie Immobilien, wo potenzielle Käufer durch virtuelle Hausführungen ein Gefühl für die Räumlichkeiten bekommen können, ohne physisch anwesend zu sein.

Der Einsatz von AR und VR im E-Commerce verbessert nicht nur das Einkaufserlebnis, sondern kann auch die Konversionsraten steigern, da Kunden fundiertere Kaufentscheidungen treffen können.

Erhöhte Nutzung von Voice Commerce/Sprachsuche

Voice Commerce, auch bekannt als sprachgesteuertes Einkaufen, wird immer beliebter. Mit der zunehmenden Verbreitung von Sprachassistenten wie Amazon Alexa, Google Assistant und Apple’s Siri, nutzen immer mehr Menschen Sprachbefehle, um online einzukaufen.

  • Bequemlichkeit und Schnelligkeit: Sprachsuche ermöglicht es den Nutzern, schnell und einfach Produkte zu finden und Bestellungen aufzugeben, ohne dass sie tippen müssen. Dies spart Zeit und macht den Einkaufsprozess bequemer.
  • Personalisierte Erfahrungen: Sprachassistenten können Nutzerprofile erstellen und personalisierte Empfehlungen, basierend auf früheren Käufen und Suchanfragen geben. Dies führt zu einer individuelleren und effizienteren Einkaufserfahrung.
  • Barrierefreiheit: Voice Commerce bietet auch eine bessere Zugänglichkeit für Menschen mit Behinderungen oder für diejenigen, die Schwierigkeiten beim Umgang mit herkömmlichen Eingabegeräten haben.

Die erhöhte Nutzung von Voice Commerce zeigt, wie sich das Einkaufsverhalten der Verbraucher verändert und wie Unternehmen sich anpassen müssen, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Headless Commerce, eine weitere bedeutende Entwicklung, entkoppelt das Frontend vom Backend eines Online-Shops. Diese Technologie ermöglicht es, Inhalte über APIs (Programmierschnittstellen) an verschiedene Frontend-Frameworks zu liefern. Dadurch können Kunden nicht nur über traditionelle Geräte wie Desktops und Smartphones, sondern auch über IoT-Geräte (physische Geräte, die mit dem Internet verbunden sind und Daten austauschen können) wie intelligente Lautsprecher einkaufen.

Insgesamt führen diese neuen Technologien zu einer Revolution im E-Commerce, indem sie den Kunden ein ansprechenderes, komfortableres und personalisierteres Einkaufserlebnis bieten. Unternehmen, die AR, VR, Headless Commerce und Voice Commerce erfolgreich integrieren, können sich dadurch einen Wettbewerbsvorteil verschaffen und ihre Kundenbindung stärken.

5. Retention Marketing: Steigerung der Kundenloyalität

Retention Marketing dreht sich vollständig darum, langfristige Beziehungen zu deinen Kunden aufzubauen – eine unschätzbar wertvolle Praxis in einer Welt, in der neue Webshops wie Pilze aus dem Boden schießen.

Strategien zur Steigerung der Kundenloyalität im E-Commerce

Es geht im E-Commerce um weit mehr als den reinen Verkauf von Produkten. Das Ziel ist, eine starke Bindung zu den Kunden aufzubauen. Dies lässt sich durch maßgeschneiderte Erlebnisse erreichen:

  • Personalisierte Angebote und E-Mails: Individuell auf die Präferenzen und das Kaufverhalten zugeschnittene Angebote.
  • Empfehlungen, basierend auf früheren Käufen: intelligente Algorithmen, die Produkte vorschlagen, die den bisherigen Einkäufen entsprechen.
  • Belohnungsprogramme: Anreize für wiederholte Einkäufe, Treuepunkte, exklusive Rabatte für Stammkunden.
  • Herausragender Kundenservice: Schnelle und effektive Unterstützung bei Fragen und Problemen, um eine positive Kundenerfahrung sicherzustellen.

Durch diese personalisierten Erlebnisse fühlen sich Kunden stärker mit dem Unternehmen verbunden und sind eher bereit, langfristige Beziehungen einzugehen. Es geht nicht nur darum, ein Produkt zu verkaufen, sondern auch darum, ein umfassendes und kundenorientiertes Erlebnis zu bieten.

Nutzung von Montas RMA-Portal für einen kundenfreundlichen Retourenprozess

Der logistische Ablauf von Online-Bestellungen beeinflusst maßgeblich die Loyalität der Verbraucher. Wenn die Retouren-Erfahrung schlecht ist, tätigen mehr als 70 % der Kunden keine erneuten Käufe in einem Webshop! Daher ist ein reibungsloser Retourenprozess von entscheidender Bedeutung. Das Montas RMA-Portal erleichtert Kunden die einfache und schnelle Rücksendung von Produkten sowie gegebenenfalls den Umtausch, was zu einem positiven Einkaufserlebnis beiträgt.

Das Messen und weitere Optimierungen der Kundenbindung

Durch die Analyse des Kundenverhaltens und das reaktionsschnelle Agieren auf Feedback kannst du deine Retentionsstrategien kontinuierlich verfeinern und verbessern. Etwas, das ebenfalls mit unserem RMA-Portal kinderleicht funktioniert und dir genau die Einblicke gibt, um die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Multichannel-Kundensupport

Multichannel-Kundensupport bezeichnet die Bereitstellung von Unterstützung und Service für Kunden über mehrere Kommunikationskanäle hinweg. Unternehmen bieten ihren Kunden immer mehr die Möglichkeit, über verschiedene Kanäle wie Telefon, E-Mail, Live-Chat, soziale Medien und sogar Messaging-Apps wie WhatsApp oder Facebook Messenger Unterstützung zu erhalten. Dieser Ansatz ermöglicht es Kunden, den Kanal zu wählen, der für sie am bequemsten ist, und bietet Unternehmen die FlexibilitätKundenanfragen effizient zu bearbeiten und die Kundenzufriedenheit zu erhöhen. Multichannel-Kundensupport ist entscheidend für die Pflege guter Kundenbeziehungen und trägt dazu bei, dass Kunden schnell und effektiv unterstützt werden, unabhängig davon, welchen Kanal sie bevorzugen.

6. Revolutionäre Fulfillment-Strategien: Unverzichtbarkeit im Jahr 2024

Die Pandemie hat uns eine wichtige Lektion erteilt: Flexible und effiziente Fulfillment-Lösungen sind entscheidend für den Erfolg im E-Commerce. Im Jahr 2024 wird noch deutlicher, dass fortschrittliche Fulfillment-Strategien nicht nur im Trend liegen, sondern eine unumgängliche Notwendigkeit darstellen.

Revolutionäre Fulfillment-Strategien: Unverzichtbarkeit im Jahr 2024

2024 im E-Commerce-Fulfillment und in der Logistik

Im Bereich E-Commerce-Fulfillment und Logistik zeigt das Jahr 2024 wegweisende Entwicklungen, darunter Automatisierung, KI-gesteuerte Lagerverwaltung und nachhaltige Verpackungslösungen. Diese Trends setzen den Standard für die Bearbeitung von Bestellungen und die Bedienung der Kunden.

Wie technologische Innovationen die Effizienz und Geschwindigkeit der Auftragsabwicklung verbessern

Monta setzt auf fortschrittliche KI-Technologie mit seiner dynamischen Prognose, um präzise Nachfrage Vorhersagen zu erstellen und Lagerbestände zu optimieren. Das Ergebnis sind reduzierte Verschwendung und beschleunigte Lieferungen.

Nachhaltige Lösungen mit Verpackungsmaschinen, Verpackungsmaterialien und grünen Lieferdiensten

In der heutigen Zeit ist Nachhaltigkeit genauso entscheidend wie Effizienz. Durch den Einsatz intelligenter Verpackungsmaschinenumweltfreundlicher Verpackungsmaterialien und grüner Transportunternehmen wird aktiv dazu beigetragen, den ökologischen Fußabdruck zu minimieren. Innovative Features, die in der Branche entwickelt wurden, bieten nicht nur ökologische Vorteile, sondern sind auch ökonomisch sinnvoll. Die Vorstellung, dass nachhaltige Optionen zwangsläufig teurer sein müssen, ist nicht mehr zeitgemäß. Es ist an der Zeit, auf umweltfreundliche Lösungen zu setzen, die sowohl gut für den Planeten als auch für den Geldbeutel sind.

Echtzeitdaten als wichtiger Bestandteil deines Erfolgs

Echtzeitdaten spielen eine entscheidende Rolle für den Erfolg moderner Unternehmen. Durch die Nutzung von Echtzeitdaten können Unternehmen aktuelle Informationen über ihre Kunden, Produkte und Märkte gewinnen. Dies ermöglicht es ihnen, schnelle und fundierte Entscheidungen zu treffen, die auf aktuellen Trends und Bedürfnissen basieren. Echtzeitdaten helfen Unternehmen dabei, ihre Marketingstrategien zu optimieren, die Kundenerfahrung zu personalisieren, betriebliche Effizienz..

Same-day-delivery und On-Demand Lieferungen werden immer wichtiger

Same-Day-Delivery und On-Demand-Lieferungen bieten Kunden die Möglichkeit, Produkte innerhalb eines kurzen Zeitrahmens direkt nach der Bestellung zu erhalten. Unternehmen, die diese Services anbieten, können ihre Wettbewerbsfähigkeit stärken, da sie den Kundenbedürfnissen nach Schnelligkeit und Flexibilität entsprechen. Same-Day-Delivery ist besonders attraktiv für Konsumenten, die Produkte schnell benötigen, während On-Demand-Lieferungen eine breitere Palette von Dienstleistungen und Waren abdecken können, die sofort verfügbar sein müssen. Diese Trends zeigen, wie wichtig es ist, sich an die sich verändernden Erwartungen der Verbraucher anzupassen und effiziente Lieferketten zu schaffen, um die Kundenzufriedenheit zu erhöhen und den Marktanteil zu sichern. Und besonders hier kann dir Monta als dein perfekter Fulfillment Dienstleister helfen, um genau diesem Trend und diesen Kundenanforderungen gerecht zu werden.

Aktuelle Prognosen des Handelsverbandes in Deutschland zeigen, dass die Umsätze im E-Commerce im Jahr 2024 auf 88,3 Milliarden Euro geschätzt werden und damit nominal steigen – eine vielversprechende Entwicklung! Nutze diese Gelegenheit bestmöglich und setze auf die oben genannten Trends. Falls du auf logistischer Ebene Unterstützung benötigst oder neugierig auf die Möglichkeiten in diesem Bereich bist, steht Monta bereit, um dir zu helfen! Wir können dich bei sämtlichen logistischen Herausforderungen und Chancen unterstützen.

(Quelle:https://einzelhandel.de/presse/zahlenfaktengrafiken/1022-konjunktur/11936-umsatz-im-online-handel

Warte nicht länger und starte heute deinen Weg zum Erfolg im E-Commerce. Klicke hier für eine kostenlose Demo und erlebe selbst, wie Monta deinen Webshop optimal für den weiteren Verlauf von 2024 und darüber hinaus positionieren kann. Lass uns gemeinsam dafür sorgen, dass dein Webshop glänzt!

Martien Verhaar
Martien Verhaar

Ich halte mich gerne über die sich ständig verändernde Welt der Fulfillment-Lösungen, Integrationen und Analysen auf dem Laufenden. Meine Leidenschaft ist es, Tipps und Einblicke zu geben, die dir dabei helfen können, deine E-Commerce-Aktivitäten zu optimieren und dein Wachstum zu steigern. Lass uns gemeinsam die Komplexität des Online-Handels meistern und sie in Möglichkeiten für deinen Geschäftserfolg verwandeln.

Artikel: 125